Hotel

posted am: 2 August 2017

Teilen

Fast jeder Mensch ist in seinem Leben einmal auf ein Hotel angewiesen. Nicht selten verbringen Menschen auch bis zu einem halben Jahr darin, falls sie oft auf Geschäftsreisen unterwegs oder auch anderweitig verreist sind.  

Worum genau handelt es sich bei diesem Begriff?
Der Begriff selbst beschreibt eine Firma oder ein Unternehmen, welches seinen Kunden einen Wohnraum auf Zeit zur Verfügung stellt. Der große Unterschied zu einem gewöhnlichen Mietverhältnis ist die Mietdauer, sodass der Kunde sich in der Regel nur einige Tage im Zimmer aufhält. In den meisten Fällen mietet der Kunde alleine oder mit seinem Partner oder den Kindern ein Zimmer für einen bestimmten Zeitraum und kann dieses frei nutzen. Nach Ablauf der Mietdauer wird der Schlüssel zurückgegeben und der Kunde muss das Zimmer wieder dem Unternehmen überlassen.  

Wie laufen der Check-In und der Check-Out ab?
Beim Check-In handelt es sich um den Einzug in das Hotelzimmer. In der Regel muss der Gast dabei dem Unternehmen eine Identifikation vorweisen, wie zum Beispiel den Personalausweis oder den Reisepass. Somit kann der Gast im Hotelzimmer gemeldet werden, falls es sich um einen polizeilichen Notfall handeln sollte. Der Gast erhält den Schlüssel und damit den uneingeschränkten Zugang zum Zimmer. Die Bezahlung selbst erfolgt in der Regel entweder schon direkt bei der Buchung oder erst beim Check-Out. Meistens findet der Check-In erst nach 15 Uhr statt, damit das Zimmer noch vom vorherigen Gast gesäubert werden kann. Der Check-Out ist in den meisten Fällen auf 12 Uhr mittags festgelegt. Der Gast muss dabei den Schlüssel zurückgeben und eventuell alle Gebühren bezahlen, die noch während des Aufenthaltes aufgekommen sind. Dazu gehören zum Beispiel Gebühren für das Internet oder für die Minibar. In vielen Fällen ist beim Check-In in ein Hotelzimmer eine Kreditkarte notwendig, damit das Hotel eine Kaution im Falle von Beschädigungen aufweisen kann. Aus diesem Grund sollten Gäste immer eine Kreditkarte mitführen. Der Betrag wird in der Regel nur vorgemerkt, allerdings nicht abgebucht.  

Wo kann ein Hotelzimmer gebucht werden?
Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, ein Hotelzimmer zu buchen. In erster Linie kann das Zimmer direkt beim Anbieter auf der Webseite gebucht werden. Auch in einem Reisebüro kann der Kunde ein solches Zimmer buchen. Das Reisebüro verlegt in der Regel allerdings Vermittlungsgebühren, sodass der Kunde hierbei einen höheren Preis bezahlen muss. In den meisten Fällen werden Hotelzimmer direkt über das Internet gebucht. Hierbei kann der Kunde den Preis auf verschiedenen Webseiten vergleichen und damit das günstigste Angebot buchen.   

Wann sollte ein Hotelzimmer gebucht werden?
In der Regel kann keine perfekte Zeit abgegeben werden, um ein solches Zimmer zu buchen. Zeiten, zu welchen bestimmte andere Events stattfinden, sollten möglichst gemieden werden. Bei vielen Hotels gibt es keinen Frühbucherrabatt, sodass auch eine kurzfristige Buchung günstig sein kann. Der Kunde sollte bei der Buchung allerdings auch auf die Bezahlmöglichkeiten achten, da diese nicht selten mit zusätzlichen Gebühren behaftet sind.