Sind Gäste im Hotelzimmer erlaubt?

posted am: 25 Juli 2017

Teilen

Viele kennen die Situation. Man ist zu Besuch in einer anderen Stadt und trifft sich dort mit Freunden oder hat geschäftlich zu tun. Zwischenzeitlich möchte man seine Ruhe vom Trubel der Stadt, wobei sich die Frage stellt: Darf man als Gast in einem Hotel eigentlich weitere Personen mit im Zimmer haben oder gar für die Nacht beherbergen?  

Für die Übernachtung zählt die Anzahl der gebuchten Gäste
Wenn es um die Übernachtung, also den Aspekt des Hotels für den man als Gast bezahlt, geht, sind die Regeln für Gäste im Hotel klipp und klar. Es dürfen maximal die Anzahl der gebuchten Gäste im Hotel untergebracht werden. Darüber hinaus besteht in vielen Hotels die Regel, dass nur die beim Check-in benannten Personen auch das Recht haben, im Hotel zu übernachten. Das heimliche Einschleusen von zusätzlichen Gästen mag zwar in Einzelfällen funktionieren, ist aber nicht erlaubt.   

Die Kategorie des Zimmers spielt eine Rolle
Eine Ausnahme gibt es für die Beherbergung von Gästen über Nacht jedoch. In Hotels der höheren Kategorien gibt es meist keine klassischen Einzelzimmer, sondern alle Zimmer verfügen über eine minimale Belegung von zwei Personen, sind also Doppelzimmer. Bucht ein Gast nun eines dieser Zimmer für sich allein und entscheidet sich kurzfristig dazu, noch einen weiteren Gast zu beherbergen, sollte dies in den meisten Fällen kein Problem darstellen.   

Am Tage sind Gäste meist kein Problem
Möchte man Gäste jedoch nur für ein kurzes Gespräch oder eine Tasse Kaffee in das eigene Hotelzimmer einladen, sollte dies in den wenigsten Hotels zu Problemen führen. Schließlich ist das Zimmer während des Aufenthaltes das private Eigenheim des Gastes, über dessen Nutzen der Gast allein entscheidet. Dabei muss natürlich immer darauf geachtet werden, die Regeln des jeweiligen Hotels einzuhalten. Werden etwa mehrere Personen in das eigene Hotelzimmer eingeladen und eine kleine Feier veranstaltet, die zu Lärm führt, kann das Hotel verlangen, dass die Gäste das Hotel verlassen.   

Das Hausrecht des Hotels zählt
Im Einzelfall sollte auch auf jeden Fall darauf geachtet werden das Hausrecht des Hotels zu beachten. Denn es gibt Hotels, die in diesem Regeln für Gäste festlegen. Vor allem in fremden Kulturen kann dies durchaus relevant sein. Es ist also anzuraten, sich immer vor dem Einladen von Gästen nach den Hausregeln des jeweiligen Hotels zu erkundigen.   

Fazit
Das Einladen von Gästen in ein Hotelzimmer ist allgemein etwas unklar und eine Frage, die immer vom individuellen Hotel, wie auch beim Dürer Hotel, abhängt. Für die Übernachtung ist unbedingt davon abzuraten unangekündigte und vor allem nicht gebuchte Gäste einzuladen. Genaueres sollte im Einzelfall aber immer mit dem Hotel geklärt werden, um unangenehme Situationen zu verhindern.

Archiv

2017

letzte Posts